An die Kunstfieber Künstlerrunde!

 

Heute will ich von einigen Neuigkeiten berichten, es ist ja bereits einiges am Anlaufen in Sachen Kunstfieber 2017 und schön langsam sollten wir an die „Metamorphose“ unserer Homepage denken, dass sie sich von 2016 auf 2017 „verwandelt“, mit Geschichten, Künstlerportraits, Bildern und es gibt nun auch einen internen Blog, den wir pflegen und hegen sollten, um in Sachen Kunstfieber up to date zu sein.

 

Laut unserem Webmaster Mike Jöbstl müssten wir uns unter

http://www.kunstfieber.at/intern/

einloggen, dann sollte sich jeder einzeln und einmalig registrieren und dann können die Informationen untereinander ausgetauscht werden.

 

Natürlich täten wir uns leicht, wenn jeder zukünftige Teilnehmer uns ein paar Zeilen über sich selbst, ein Portrait und vielleicht ein zwei Bilder von Werken zur Verfügung stellen könnte, alles Weitere wird dann schon von uns aus erledigt und das Material sollte auch für die nächste Kunstfieber-Broschüre verwendbar sein. Die beste Adresse ist kultur@fieberbrunn.at leicht zu merken, sage ich mal.

 

Ein paar Termine die vielleicht interessant sind:

 

In der zweiten Augustwoche findet die Film-WM „UNICA“ des nichtkommerziellen Films in Dortmund statt. Mein Film „Das verklärte Paradies“ wurde in Österreich-Programm aufgenommen.

 

Do-Sa 10.-12. August 2017 www.bourbonstreetfestival.at

Fr. 17. August 2017 OpenAir Kino Gasoid – Gidis Brennstube – www.filmklub.at

Do. 31. August 2017 – Vernissage Andrea Lüth beim Alten Musikpavillon mit der Band 69 in the shade.

So. 3. September 2017 –          www.fotozirkus.at

Der Fotowettbewerb für alle, Preisgeld 750.–€

Wahrscheinlich Samstag 23. September – Liener-Alm Stall-Kino „Um dreizehneinhalb Schilling“, Almfest und Aufstellen des neuen von Franz Spiegel gestalteten Marterls über den legendären „Grangglbeermord“ an Katherina Neuner vor exakt 80 Jahren.

Oktober – Kabarett mit Guggi Hofbauer im Festsaal Fieberbrunn

 

Mit den besten Grüßen! Wolfgang

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .